Neuer bleibt der Beste der Welt

Manuel Neuer ist zum dritten Mal in Folge zum besten Torwart der Welt geworden. Nur zwei Torhüter haben die Auszeichnung öfter erhalten. Von Sebastian Koch

Aller guten Dinge sind bekanntlich Drei - das gilt auch für Manuel Neuer. Der Weltmeister ist von Sportjournalisten aus 50 Ländern zum dritten Mal in Folge zum "Welttorhüter des Jahres" gewählt worden. Mit seiner dritten Auszeichnung schließt der 29 Jahre alte Torwart von Bayern München unter anderem auch zu Oliver Kahn auf, der die Auszeichnung 1999, 2001 und 2002 erhalten hatte. Vor Neuer stehen einzig noch Gianluigi Buffon (vier Auszeichnungen), der in diesem Jahr Zweiter wurde, und Iker Casillas (fünf).


Das Torwartspiel von Manuel Neuer ist nicht nur durch ausgezeichnete Paraden auf der Linie geprägt, sondern auch durch seine hohe fußballerischen Fähigkeiten.


Hinter Neuer (188 Stimmen) und Buffon (Juventus Turin/78) folgt Claudio Bravo (FC Barcelona/45) auf dem dritten Platz. "Natürlich", wird Neuer auf der Webseite des FC Bayern zitiert, "freue ich mich über dieses Triple. Aber wichtiger sind die Titel mit der Mannschaft".


Kommentar schreiben

Kommentare: 0