Bye, bye, "The Special One" - Mourinho nicht mehr Trainer von Chelsea

Der FC Chelsea London und Trainer José Mourinho gehen ab sofort getrennte Wege. Damit haben die Blues auf die anhaltende sportliche Talfahrt reagiert. Von Markus Schulze

José Mourinho ist nicht mehr Trainer vom FC Chelsea London. Beide Parteien trennen sich einvernehmlich, heißt es auf dem Twitterkanal des englischen Erstligisten. "José und der Vorstand sind sich einig, dass die bisherigen Resultate in der Saison nicht gut genug gewesen sind. Deshalb hat man sich verständigt, getrennte Wege zu gehen", lassen die Blues in einer Pressemitteilung auf der Vereinshomepage verlauten.

 

Nur ein Punkt vor der Abstiegszone

 

Aus sportlicher Sicht ist dieser Schritt absolut nachvollziehbar. 2013 war der Portugiese zu seiner zweiten Amtszeit an der Stamford Bridge angetreten. Noch in der vergangenen Saison konnte Mourinho mit seiner Mannschaft auf souveräne Art und Weise den Ligatitel holen. Dazu gewann Chelsea noch den League Cup.  Ein absolutes Kontrastbild zur aktuellen Situation. 

 

Platz 16 mit 15 Punkten. Ein Zähler Vorsprung vor der Abstiegszone. Das ist die desaströse Bilanz des amtierenden englischen Meisters in dieser Spielzeit. Die vergangenen zwei Begegnungen in der Premier League gingen beide verloren. Absoluter Tiefpunkt: die 0:1-Heimniederlage gegen den Aufsteiger AFC Bournemouth. Auch beim aktuellen Überraschungstabellenführer Leicester City unterlag man mit 1:2.

Der Blick geht nach unten. José Mourinho ist nicht mehr Trainer von Chelsea London.

Mourinho: "Fühle mich von Mannschaft betrogen"

 

Spätestens nach dieser Niederlage war klar, dass es nicht nur sportlich bei den Blues stockt. Auch die zwischenmenschliche Beziehung zwischen Mannschaft und Trainer schien zu bröckeln.

 

"Ich fühle mich und meine Arbeit vom Team betrogen. Es ist schwer für mich, diese Art und Weise zu akzeptieren", zeigte sich Mourinho nach dem Spiel gegen Leicester schwer enttäuscht von seiner Mannschaft. "Wäre ich Spieler, würde so etwas nicht in dieser Art passieren. Vielleicht fühlen die Spieler Chelsea nicht so wie ich."

 

Die Lage des Klubs in der Barclays Premier League ähnelt der aktuellen Jahreszeit - ziemlich düster. Chelsea befindet sich mitten im Abstiegskampf. Die Situation ist vergleichbar mit der von Borussia Dortmund aus der vergangenen Spielzeit. Immerhin - das Achtelfinale in der Champions League ist gesichert. In der Runde der letzten 16 geht es gegen Paris Saint-Germain.

 

Nachfolgerfrage noch nicht geklärt

 

Mit den folgenden Heimspielen gegen den FC Watford und dem AFC Sunderland stehen zwei machbare Aufgaben an. Sechs Punkte sind Pflicht, ansonsten dürfte der Jahreswechsel an der Stamford Bridge mit tiefen Sorgenfalten gefeiert werden.

 

Insbesondere bei Roman Abramowitsch, Klubbesitzer der Blues. Der milliardenschwere Russe hatte den Kader vor der Saison mit einigen namhaften Transfers verstärkt. Unter anderem kamen Pedro, Abdul Rahman Baba oder Falcao zum amtierenden englischen Meister. Gebracht hat es wenig bis gar nichts.

 

Die Nachfolgefrage startete nur wenige Minuten nachdem bekannt geworden war, dass Mourinho nicht mehr Trainer von Chelsea London ist. Die britische Nachrichtenanstalt BBC betrachtet Pep Guardiola, Guus Hiddink, Brendan Rodgers und Juande Ramos als potenzielle Nachfolger.

Kommentar schreiben

Kommentare: 15
  • #1

    Kandra Holliman (Samstag, 04 Februar 2017 22:36)


    Someone essentially lend a hand to make seriously articles I would state. This is the first time I frequented your website page and thus far? I surprised with the research you made to make this actual post incredible. Wonderful task!

  • #2

    Rebecca Broder (Sonntag, 05 Februar 2017 12:43)


    Very energetic article, I enjoyed that bit. Will there be a part 2?

  • #3

    Ashlyn Sipe (Sonntag, 05 Februar 2017 15:49)


    An impressive share! I've just forwarded this onto a co-worker who has been conducting a little homework on this. And he in fact bought me breakfast simply because I found it for him... lol. So allow me to reword this.... Thanks for the meal!! But yeah, thanx for spending the time to talk about this issue here on your website.

  • #4

    Fae Gillie (Montag, 06 Februar 2017 00:45)


    I know this if off topic but I'm looking into starting my own blog and was curious what all is needed to get setup? I'm assuming having a blog like yours would cost a pretty penny? I'm not very web smart so I'm not 100% positive. Any recommendations or advice would be greatly appreciated. Many thanks

  • #5

    Ela Harwood (Montag, 06 Februar 2017 17:59)


    Hi there, I enjoy reading all of your post. I wanted to write a little comment to support you.

  • #6

    Hyo Severino (Dienstag, 07 Februar 2017 11:18)


    Wonderful article! We will be linking to this particularly great post on our site. Keep up the great writing.

  • #7

    Odelia Wygant (Dienstag, 07 Februar 2017 12:11)


    It's actually very complicated in this busy life to listen news on TV, therefore I simply use the web for that reason, and get the most up-to-date information.

  • #8

    Jenni Johnston (Mittwoch, 08 Februar 2017 01:35)


    Everyone loves it whenever people come together and share ideas. Great site, continue the good work!

  • #9

    Loriann Montague (Mittwoch, 08 Februar 2017 17:48)


    I relish, lead to I discovered exactly what I was having a look for. You've ended my four day long hunt! God Bless you man. Have a nice day. Bye

  • #10

    Linda Wollman (Mittwoch, 08 Februar 2017 22:50)


    I am sure this article has touched all the internet users, its really really fastidious post on building up new webpage.

  • #11

    Portia Dahlgren (Donnerstag, 09 Februar 2017 05:53)


    Everything is very open with a precise description of the challenges. It was definitely informative. Your website is very helpful. Thanks for sharing!

  • #12

    Ashlyn Sipe (Donnerstag, 09 Februar 2017 17:57)


    Hi there! I know this is kinda off topic however , I'd figured I'd ask. Would you be interested in exchanging links or maybe guest authoring a blog post or vice-versa? My site goes over a lot of the same topics as yours and I believe we could greatly benefit from each other. If you might be interested feel free to shoot me an email. I look forward to hearing from you! Fantastic blog by the way!

  • #13

    Eli Maurin (Donnerstag, 09 Februar 2017 18:50)


    It's a pity you don't have a donate button! I'd without a doubt donate to this superb blog! I suppose for now i'll settle for bookmarking and adding your RSS feed to my Google account. I look forward to new updates and will share this website with my Facebook group. Talk soon!

  • #14

    Hobert Brundige (Donnerstag, 09 Februar 2017 19:07)


    I got this site from my pal who told me on the topic of this web site and now this time I am visiting this site and reading very informative articles or reviews here.

  • #15

    Vickie Silveira (Freitag, 10 Februar 2017 02:24)


    Hi there, I check your new stuff on a regular basis. Your writing style is witty, keep up the good work!