The "Normal One" has arrived - Jürgen Klopps Vorstellung in Liverpool

Jürgen Klopp ist der neue Trainer des FC Liverpool. Der Hype am Mersey um den deutschen Kult-Trainer ist riesig. Im ersten Interview mit dem vereinseigenen Videokanal überzeugte Klopp mit seiner gewohnt charismatischen Art und dem typischen Kloppo-Lachen. Um 11 Uhr stellt er sich der englischen Presse. Wie er sich dabei schlägt, erfahrt ihr bei uns im Live-Ticker. Von Markus Schulze

Das erste offizielle Bild von Jürgen Klopp beim FC Liverpool. Foto: Twitter, FC Liverpool

11.38 Uhr: Das war es von uns. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit und wünschen noch einen tollen Tag.


11.31 Uhr: Die Pressekonferenz ist vorüber und Jürgen Klopp hat einen fantastischen Eindruck hinterlassen. Einen Großteil der PK verbrachte er mit einem breiten Grinsen auf den Lippen. Zu Beginn entschuldigte er sich für sein Englisch, was eigentlich gar nicht nötig gewesen wäre. Alle Fragen der britischen Kollegen beantwortete der 48-Jährige ohne große Mühe. Jürgen Klopp hat richtig Lust auf seine neue Aufgabe und man darf gespannt sein, was sich beim FC Liverpool entwickelt.


11.30 Uhr: Die PK ist vorüber. Jetzt geht es für Fotos ab auf den Platz.


11.28 Uhr: Klopp zitiert noch einmal seinen Satz aus der Abschieds-PK beim BVB: „Die Aufregung um meine Person ist total verrückt in Liverpool. Es ist gar nicht so wichtig, was die Leute denken, wenn du kommst, sondern wenn du gehst. Ich kann nichts versprechen."


11.27 Uhr: Klopp vor der legendären Kop-Tribüne im Anfield-Stadium.

11.25 Uhr: "Bitte gebt uns die Zeit. Wenn wir wollen, könnte dies ein ganz besonderer Tag werden. Wir können für Liverpool-Verhältnisse ganz erfolgreich sein, aber bitte seid geduldig."


11.22 Uhr: Klopp über das Anfield Stadium: "Es ist ein großartiges Gefühl in dieses Stadion zu gehen. Es ist mit großartigen Erinnerungen verbunden, die ich leider noch nicht selbst habe."

11.22: Klopp: "Ich bin hier, weil Liverpool ein geiler Verein."

11.21 Uhr: The "Normal One" has arrived in Liverpool.

11.18 Uhr: "Ich habe so viel über die englische Presse gehört. Jetzt liegt es an euch, mir zu zeigen, dass ihr Lügner seid." Klopp sorgt gleich mal für ein paar Lacher bei der anwesenden Presse.


11.16 Uhr: "Ich bin ein absolut normaler Kerl. Ich komme aus dem Schwarzwald und meine Mutter sitzt vor dem TV und schaut zu. Ich war nur ein durchschnittlicher Spieler und dann Trainer bei Mainz und Dortmund. Ein besonderer Klub, bei dem ich sieben tolle Jahre hatte."

11.14 Uhr:  "Wir versuchen sehr emotionalen Fußball zu spielen. Ich glaube, das ist sehr wichtig an der Anfield Road. Wir haben hier eine der besten Atmosphären."

11.11 Uhr: "Jetzt bin ich hier. Scheint, als wäre ich ein wirklich glücklicher Kerl."

11.09 Uhr: Klopp zum Transfer-Komitee: "So lange ich das erste und letzte Wort habe, ist alles okay."

11.07 Uhr: "Wenn man dem FC Liverpool helfen möchte, muss man aufhören zu zweifeln, sondern anfangen zu glauben."

11.06 Uhr: "Premier League ist eine der schwierigsten Ligen der Welt. Hier können vier, fünf, sechs Mannschaften Meister werden. Aber am Ende steht nur ein Verein auf Platz eins."

11.04 Uhr: Klopp entschuldigt sich erst einmal für sein Englisch. "Eigentlich wäre ich jetzt im Urlaub, aber ich bin jetzt zurück im Rennen. Dies ist kein normaler Verein, Liverpool ist ein spezieller Klub."

11.03 Uhr: Jürgen Klopp ist da und er lacht.

10.45 Uhr: Inzwischen ist auch bekannt: Jürgen Klopp bringt seine beiden Assistenten Zeljko Buvac und Peter Krawietz mit an die Anfield Road. Mit beiden hatte er schon in Dortmund und Mainz zusammengearbeitet.

10.38 Uhr: Klopp in seiner ersten Nachricht an die Fans: "Wir müssen uns verändern. Hört auf zu zweifeln, fangt an zu glauben."

10.34 Uhr: Hier wird Jürgen Klopp in einer knappen halben Stunde seine erste Pressekonferenz als Trainer des FC Liverpool geben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0