Winter-WM terminiert: Finale sechs Tage vor Heiligabend 

Entgegen vieler kritischen Stimmen hat die FIFA die Rahmendaten für die Winter-WM 2022 bekannt gegeben.

Von Sebastian Koch

 

Die Weihnachts-Weltmeisterschaft 2022 ist perfekt. Wie FIFA-Mediendirektor Walter de Gregorio am Donnerstagabend bekannt gab, soll das Finale in Katar am 18. Dezember ausgetragen werden. Demzufolge soll die erste WM, die nicht in den Sommermonaten stattfinden wird, 28 Tage vor dem Endspiel Ende November eröffnet werden.

 

Spielpläne müssen geändert werden

 

Kritiker der Winter-WM befürchten, dass durch die Verschiebung die Spielpläne der europäischen Top-Ligen über mehrere Saisons verschoben und völlig neu terminiert werden. "Natürlich ist das auch aus deutscher Sicht nicht erfreulich, an der Verlegung in den Winter hängt unglaublich viel", äußerte sich DFB-Präsident Wolfgang Niersbach gegenüber dem sid. Gleichzeitig unterstrich Niersbach, dass es jetzt nicht helfe "zu lamentieren. Wir müssen nach vorne und nach Lösungen schauen."

Ist nicht erfreut über die Winter-WM, will aber auch nicht lamentieren, sondern nach Lösungen schauen - DFB-Präsident Wolfgang Niersbach



Foto: Ralf Roletschek, [CC BY 3.0] über Wikimedia Commons 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0