Eurosport überträgt MLS

Weltstars wie Frank Lampard, Kaka oder David Villa sind bald im deutschen Free-TV zu sehen. Eurosport macht es möglich und überträgt ab der kommenden Spielzeit die amerikanische Major League Soccer, kurz MLS.

Von Sebastian Koch


Der europäische Sportsender "Eurosport" hat sich die exklusiven Übertragungsrechte für die amerikanische Major League Soccer (MLS) gesichert. Das teilte der Sender am Morgen überraschend mit.


In den kommenden vier Jahren überträgt Eurosport über all seine Sendeanstalten (bis auf Großbritannien) jeweils bis zu vier Spiele pro Spieltag live.


Überraschung, Überraschung. Der Fußball der amerikanischen Profiliga flimmert ab der kommenden Spielzeit auch auf den deutschen Mattscheiben. Eurosport macht es möglich.

Foto: von Major League Soccer (Major League Soccer) [Public domain oder Public domain], via Wikimedia Commons

Die MLS erlebte in den letzten Jahren einen sportlichen und finanziellen Boom. Durch finanzkräftige Investoren und steigende Zuschauerzahlen entwickelte sich die Liga, nicht zuletzt auch durch das Engagement von David Beckham bei den LA Galaxy im Spätherbst seiner Karriere, zu einem lukrativen Auffangbecken für ehemalige internationale Top-Stars. Zur kommenden Saison, die in einer Woche startet, wechselten etwa Frank Lampard, David Villa oder der ehemalige Weltfußballer Kaka in die 20 Mannschaften umfassende Liga. Auch der langjährige Kapitän des FC Liverpool, Steven Gerrard, spielt ab 1. Juli in der USA, in Los Angeles.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0