Williams, Djokovic und Wawrinka souverän / Deutschem Doppel gelingt Sensation

Bis auf Agnieszka Radwanska haben die topgesetzten Spieler in Melbourne geschlossen das Viertelfinale erreicht. Julia Görges und Anna-Lena Grönefeld sorgten unterdessen für eine Sensation im Doppelwettbewerb.

 

 

Von Sebastian Koch

 

Serena Williams marschiert weiter in Richtung ihres 19. Grand-Slam-Titel und steht bei den Australian Open im Viertelfinale. Die amerikanische Titelverteidigerin besiegte in der Nacht zum Montag Garbine Muguruza aus Spanien mit 2:6, 6:3, 6:2.

 

Sah es nach dem ersten Durchgang noch so aus, als ob Muguruza gegen Williams erneut an einer Sensation schnuppern könnte, zog die fünfmalige Turniergewinnern im zweiten und dritten Satz das Tempo an und erreichte zum neunten Mal die Runde der besten Acht. Im letzten Jahr hatte Muguruza die Amerikanerin sensationell in der zweiten Runde der French Open geschlagen. 

 

Im Viertelfinale wird Williams auf Dominika Cibulkova treffen. Die Vorjahresfinalistin aus der Slowakei setzte sich in drei Sätzen gegen Victoria Asarenka durch. Im dritten Achtelfinale setzte sich Madison Keys in einem rein amerikanischen Duell gegen Madison Brengle durch. Keys trifft nun wieder auf eine Landsfrau - Venus Williams setzte sich etwas überraschend gegen Agnieszka Radwanska aus Polen durch.

 

Djokovic problemlos, Wawrinka in vier Sätzen, Raonic mit einem Kraftakt

 

Bei den Herren steht Titelverteidiger Stan Wawrinka im Viertelfinale. Der Schweizer kam in seinem Match gegen Guillermo Garcia-Lopez aus Spanien zwar in Bedrängnis, siegte aber letztendlich in vier Sätzen. Nach dem 7:6, 6:4, 4:6, 7:6-Erfolg kommt es in der Runde der besten Acht nun zum interessanten Vergleich zwischen dem Weltranglisten-Vierten und dem -Fünften, Kei Nishikori. Der Japaner setzte sich problemlos in drei Sätzen gegen David Ferrer aus Spanien durch.

 

Alles andere als problemlos löste derweil Milos Raonic sein Viertelfinal-Ticket. Der Aufschlags-Hühne aus Kanada musste gegen Feliciano Lopez über die volle Distanz gehen, ehe ein hart erkämpfter 6:4, 4:6, 6:3, 6:7, 6:3-Erfolg zu Buche stand. Der Weltrangliste-Achte trifft nun auf Branchenprimus Novak Djokovic, der sich im Abendspiel gegen Gilles Müller aus Luxemburg in drei Sätzen durchsetzen konnte. 

 

Serena Williams ist der Sprung ins Viertelfinale gelungen. Dort wartet Vorjahresfinalistin Dominika Cibulkova.

 

Foto by: Edwin Martinez. Licensed under CC BY 2.0 via Wikimedia Commons

Görges/Grönefeld schlagen Top-Duo


Sie wolle mit "meiner Doppelpartnerin das Masters erreichen", setzte sich Julia Görges vor der Saison ein ehrgeiziges Ziel. Einen kleinen Schritt dahin hat sie gestern zusammen mit Anna-Lena Grönefeld geschafft. Das Doppel besiegte sensationell das topgesetzte italienische Duo Roberta Vinci/Sara Errani und steht somit im Viertelfinale. Nach dem 6:3, 4:6, 7:5-Erfolg gegen die Titelverteidiger trifft Görges/Grönefeld nun auf das schwedisch/holländische Duo Johanna Larsson/Kiki Bertens. 


Eine ähnliche Sensation gab es auch im Doppelfeld der Herren. Dort unterlagen die Superstars Mike Bryan und Bob Bryan dem englisch/rumänischen Doppel Dominic Ingot/Florin Mergea in zwei Sätzen. Deutsche Akteure sind im Viertelfinale nicht mehr vertreten.



Im Video: Grigor Dimitrov zerstört im Achtelfinale gegen Andy Murray einen Schläger


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Mitsue Gagne (Freitag, 03 Februar 2017 05:38)


    Hi there mates, nice article and pleasant arguments commented here, I am in fact enjoying by these.