Gyan schießt Ghana zum Sieg, Senegal an der Tabellenspitze

Ghana sichert sich beim Afrika-Cup den ersten Sieg. In der zweiten Partie der Gruppe D trennen sich Südafrika und der Senegal unentschieden.



Von Markus Schulze

Asamoah Gyan hat den Black Stars die Chance auf das Viertelfinale gewahrt. Ghana gewann am Freitag mit 1:0 (0:0) gegen den deutschen WM-Achtelfinalgegner Algerien. Gyan avancierte mit seinem Treffer in der Nachspielzeit zum Matchwinner. Nach der Niederlage im Auftaktspiel gegen den Senegal steigerten sich die Ghanaer und dürfen sich nun wieder berechtigte Hoffnungen aufs Weiterkommen machen. Auch Algerien kann am letzten Vorrundenspieltag gegen die Senegalesen den Einzug in die KO-Runde perfekt machen.

Der Senegal hat vorerst die Tabellenführung in der Gruppe C übernommen. Dank eines 1:1 (0:0)-Unentschiedens gegen Südafrika klettert die Mannschaft von Alain Giresse auf den ersten Rang. Oupa Manyisa brachte die Südafrikaner kurz nach der Halbzeit in Führung (47.). Für den Endstand sorgte Kara Mobdji (60.). Die "Bafana Bafana" liegt mit nur einem Punkt am Tabellenende, kann aber mit einem Sieg gegen Ghana noch ins Viertelfinale einziehen.

Heute startet in der Gruppe D der zweite Spieltag. Die Elfenbeinküste muss gegen Mali ran, Kamerun trifft auf Guinea.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0