Auch Lars Bender fällt für WM aus

Der Leverkusener Mittelfeldspieler ist mit einer Oberschenkelverletzung am Freitagmorgen aus dem Trainingslager in Südtirol abgereist.

 

 

(seko). Joachim Löw bleibt in der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft das Verletzungspech treu. Nachdem der Bundestrainer bereits bei der Kadernominierung auf mehrere verletzte Stammspieler verzichten musste, reiste nun auch Lars Bender ab.

 

Der defensive Mittelfeldspieler von Bayer Leverkusen zog sich eine Verletzung im rechten Oberschenkel zu, teilte der DFB mit. Dem Trainerteam stehen damit noch 26 Spieler im Trainingslager zur Verfügung, von denen weitere drei Spieler noch gestrichen werden müssen.

 

Fragezeichen hinter Neuer


Auch hinter Schlussmann Manuel Neuer steht noch ein Fragezeichen. Auf ärztlichen Rat berief Löw den zunächst nicht berücksichtigten Neu-Barcelona-Keeper Marc-André ter Stegen auf Abruf, sollte Neuer - wie von vielen Medizinern erwartet - seine Schulterverletzung nicht rechtzeitig auskurieren können. 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0