Europäische Festspiele in Frankfurt

In der Europa League geht es heute um alles oder nichts. Eintracht Frankfurt kämpft als einzige verbliebene deutsche Mannschaft um den Einzug in das Achtelfinale.

 

Von Markus Schulze

 

Was war das für ein dramatisches Hinspiel im Estadio de Dragoao in Porto. Nach den Toren von Ricardo Quaresma (44.) und Silvestre Varela (68.) schien alles auf einen lockeren Durchmarsch der Portugiesen zu deuten. Doch die Frankfurter kämpften sich nochmals in die Partie zurück und haben nach dem Treffer von Joselu (72.) und einem Eigentor von Alex Sandro (77.) sogar eine fantastische Ausgangslage im heutigen Rückspiel.

 

Ganz Frankfurt fiebert der Begegnung gegen den FC Porto entgegen. Für die Frankfurter ist es nach Jahren der Abstinenz etwas Besonderes, wieder im europäischen Klubfußball vertreten zu sein. Doch die große Vorfreude wurde aufgrund der schweren Verletzung Sebastian Rodes etwas getrübt. Der 23-jährige Mittelfeldspieler, der in der kommenden Saison für den FC Bayern München auflaufen wird, fällt mit einem Knorpelschaden im Knie bis zum Saisonende aus. Damit steht auch fest, dass Rode vorerst kein Spiel mehr im Trikot der Eintracht absolvieren wird. Neben Rode wird auch Marco Russ seiner Mannschaft fehlen. Der Verteidiger muss eine Gelbsperre absitzen.

 

Eintracht-Coach Armin Veh sieht seine Mannschaft als klaren Außenseiter, aber nicht ganz chancenlos. „Sie sind die klar bessere Mannschaft, mit den besseren Einzelspielern, aber wenn wir als Mannschaft funktionieren und alles stimmt, ist es möglich, auch eine Runde weiter zu kommen“, so der Trainer auf der Pressekonferenz. Was in der Commerzbank-Arena möglich ist, zeigten die Hessen vor wenigen Wochen beim DFB-Pokalspiel gegen Borussia Dortmund. Dort hielt die Eintracht lange gut mit und musste erst kurz vor Schluss den entscheidenden Treffer hinnehmen. Mit den lautstarken Fans im Rücken ist solche eine Leistung auch heute sicherlich möglich. Das Stadion ist ausverkauft und eine besondere Choreographie ist in Planung.

 

Bei den Portugiesen aus Porto kriselt es zudem derzeit. Nach dem überraschenden 2:2 im Hinspiel gegen die Eintracht setzte es gegen Estoril Praia am Wochenende die erste Heimniederlage seit sage und schreibe fünf (!) Jahren. In der „Portuguese Liga“ liegt Porto damit nur noch auf dem dritten Tabellenplatz. Der Abstand auf den Tabellenführer Benfica Lissabon beträgt schon sieben Punkte. Zu wenig für die hohen Ansprüche in der portugiesischen Hafenstadt. Doch unterschätzen darf man den FC Porto auf keinen Fall. Mit Spielern wie Jackson Martinez oder Quaresma steckt eine Menge individuelle Qualität in der Mannschaft. Zudem reisen etwa 3000 Fans mit in die hessische Metropole, um den FC Porto lautstark zu unterstützen.

 

Keine Frage. Auf die Frankfurter Eintracht wartet eine Mammutaufgabe, die aber nicht unlösbar erscheint. Auch die Fans der Hessen strotzen nur vor Optimismus. Es sind bereits etwa 10.000 Kartenvorbestellungen für ein mögliches Achtelfinale eingegangen. Ein Sieg oder ein 1:1-Unentschieden würde der Eintracht zur kleinen Sensation reichen.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Rachel Wynkoop (Dienstag, 07 Februar 2017 15:20)


    Hey there! I'm at work surfing around your blog from my new iphone 3gs! Just wanted to say I love reading your blog and look forward to all your posts! Carry on the superb work!

  • #2

    Kelvin Phong (Dienstag, 07 Februar 2017 18:41)


    Amazing blog! Do you have any hints for aspiring writers? I'm hoping to start my own site soon but I'm a little lost on everything. Would you propose starting with a free platform like Wordpress or go for a paid option? There are so many options out there that I'm completely confused .. Any suggestions? Cheers!

  • #3

    Teofila Henegar (Dienstag, 07 Februar 2017 21:32)


    Its like you read my thoughts! You appear to understand so much about this, like you wrote the e-book in it or something. I feel that you simply can do with a few % to force the message home a bit, however instead of that, this is excellent blog. A fantastic read. I will certainly be back.

  • #4

    Vince Dashner (Dienstag, 07 Februar 2017 22:33)


    whoah this blog is fantastic i like studying your articles. Keep up the good work! You understand, a lot of people are hunting round for this information, you can aid them greatly.

  • #5

    Daniele Sinner (Dienstag, 07 Februar 2017 23:04)


    Hi there mates, how is all, and what you wish for to say regarding this article, in my view its in fact remarkable designed for me.

  • #6

    Brandi Kellog (Dienstag, 07 Februar 2017 23:11)


    If you are going for finest contents like myself, simply pay a visit this web site daily because it offers feature contents, thanks

  • #7

    Timmy Ek (Mittwoch, 08 Februar 2017 01:53)


    There is certainly a great deal to find out about this topic. I really like all the points you made.

  • #8

    Mia Chabolla (Mittwoch, 08 Februar 2017 07:23)


    It's actually a cool and useful piece of information. I'm happy that you just shared this useful info with us. Please keep us informed like this. Thanks for sharing.

  • #9

    Reynalda Billiot (Mittwoch, 08 Februar 2017 10:48)


    Hello to every body, it's my first pay a quick visit of this website; this website includes remarkable and truly excellent stuff for visitors.