Olympia 2014: Dabeisein ist alles - auch für "Spiel, Satz und Tor"

"Spiel, Satz und Tor" hat sich entschlossen, von den am Wochenende offiziell beginnenden Olympischen Winterspielen im russichen Sotschi zu berichten.

 

Von Sebastian Koch

 

Zwar nicht live vor Ort, aber dafür stimmungsvoll vor dem Fernseher werden wir mit unseren Olympia-Helden in den kommenden zwei Wochen mitfiebern und Sie auf unserer Seite mit Ergebnissen, Interviews und Eindrücken von den exotischsten und teuersten Winterspielen aller Zeiten füttern.

 

Olympiaflair springt über

 

Auch, wenn bei den Olympischen Winterspielen unsere Paradesportarten Fußball und Tennis nicht vertreten sind, so sind wir in der Redaktion doch der Meinung, dass sich eine Sportnachrichtenseite von einem Mega-Ereignis wie Olympia nicht fernhalten kann.

 

Ja, auch wir befinden uns im Olympia-Fieber und lassen uns davon überraschen, wie sich das viel kritisierte Sommerflair in Sotschi auf Sportler und Leistungen auswirken wird. Darüberhinaus gibt es doch nichts schöneres, als von einem deutschen Slalom- oder Skisprungolympiasieg berichten zu können, oder?  

 

Ganz nebenbei sind es auch die kleinen Geschichten, wie etwa das jamaikanische Bobteam, das Olympia zu etwas Besonderen machen. 

 

Dabeisein ist alles

 

Dem olympischen Motto schließen auch wir uns an. Bei unseren Berichten legen wir - wie gewohnt - keinen Wert auf Schnelligkeit und Vollständigkeit unserer Nachrichten, sondern auf die journalistische Qualität unserer Arbeit.

 

In diesem Sinne: Lasset die Spiele beginnen!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0