Angelique Kerber wechselt Trainer

Die deutsche Nummer eins trennt sich nun auch offiziell von ihrem langjährigen Cheftrainer Torben Beltz.

Angelique Kerber wird in der Saison 2014 mit einer Veränderung in ihrem Team in die Saison gehen: Ab sofort wird Benjamin Ebrahimzadeh als Trainer Kerber auf der WTA-Tour betreuen. Schon nach dem frühen Ausscheiden in Wimbledon 2013 hatte der vormalige Cheftrainer der Schüttler/Waske-Tennis-University die Betreuung der deutschen Nummer eins für den Rest der Saison übernommen. Sie habe damals einfach das Gefühl gehabt, „neue Impulse setzen zu müssen“, so Kerber.

 

Ebrahimzadeh löst damit Torben Beltz als Trainer der Weltranglisten-Neunten ab, bei dem „ich mich ganz herzlich für unsere tolle Zusammenarbeit bedanken möchte!“, so Kerber weiter. Auch bei Alexander Waske und seinem Team bedankt sich Deutschlands einzige Top-10-Spielerin für „die Unterstützung in den letzten Monaten und Jahren“. „Angie weiter unter den Top 10 zu etablieren und ihr Spiel sukzessive weiterzuentwickeln“, formuliert Ebrahimzadeh seine persönlichen Ziele mit Kerber für 2014. (Text: Pressemitteilung)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0